- Internationales Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum - https://www.redcrossmuseum.ch/de -

TROP HUMAIN

7. Mai 2014 - 4. Januar 2015

Kunst ermöglicht uns oft, Momente ausserordentlichen Glücks zu erleben, doch sie kann auch an schwierige Stunden erinnern und über das Leiden der Menschen berichten. Für die Ausstellung Allzu menschlich. Künstlerinnen und Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts im Angesicht des Leidens zeigen das Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum und das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Mamco gemeinsam eine Auswahl an Werken, welche Leiden darstellen, das Menschen anderen Menschen zugefügt haben. Die Ausstellung umfasst historische Bilder von Otto Dix über den Ersten Weltkrieg, eine Radierung von Pablo Picasso und ein Gemälde von Zoran Mušič, aber auch neueres Kunstschaffen wie die schmerzvollen Körper von Louise Bourgeois (1998). Eine Einladung, in die Geschichte der Welt und der Menschheit einzutauchen – durch eine authentische Reise durch die moderne und heutige Kunst. Auch seltene Künstler wie Leon Golub und Felix Nussbaum finden ihren Platz, ebenso wie richtiggehende Entdeckungen, darunter Nikolai Getman.

Eine Ausstellung vom Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum in Zusammenarbeit mit dem Mamco.

 

 

Ein Ausstellungskatalog (nur auf Französisch) mit Essays von Catherine Malabou, Catherine Perret und Bernard Vouilloux ist im Museumsshop erhältlich und online ferfügbar.

Unterstützung