Das Museum Wort des Direktors

© Foto Magali Dougados

Herzlich willkommen im Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum in Genf!
Es ist mir eine Ehre und eine grosse Freude, zum neuen Direktor dieses grossartigen Museums ernannt worden zu sein, das sich seit 30 Jahren unermüdlich dafür einsetzt, die Geschichte der humanitären Bewegung, ihre Tätigkeiten und Herausforderungen besser bekannt zu machen.

Ich freue mich, das Team besser kennenzulernen und gemeinsam mit den Mitarbeitenden eine Frage in den Mittelpunkt unserer Arbeit zu stellen: Inwiefern betrifft die humanitäre Arbeit uns alle, hier und jetzt, in unserem Alltag? Um Antworten und Inspirationen auf diese Frage zu finden, bewegt und überrascht zu werden, werden wir Künstlerinnen und Künstler aus Genf, der Schweiz und aus dem Ausland einladen, sich mit dem Thema humanitäre Arbeit zu befassen und dazu neue Werke zu schaffen, die wir miteinander entdecken können.

In unserem modernen Gebäude im Zentrum des internationalen Genfs, über unsere verschiedenen Online-Plattformen und bei Ihnen in der Nähe (unsere Projekte werden schweizweit und im Ausland unterwegs sein) soll das Museum – Ihr Museum! – zu einem Ort des Erinnerns, des künstlerischen Schaffens und des Dialogs zwischen allen Akteuren der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, der zeitgenössischen Kunstszene (Künstlerinnen und Künstler, Kunstschulen, Institutionen) und Ihnen werden. Bei uns sind Sie willkommen – wo auch immer Sie im Leben stehen. Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Ich werde Sie regelmässig über die jüngsten Entwicklungen und die Umsetzung dieses neuen Projekts auf dem Laufenden halten.

Mit freundlichen Grüssen

Pascal Hufschmid