Nachrichten Auf den Spuren der Humanität

Entdecken Sie die Geschichte des Roten Kreuzes

Machen Sie sich auf, die Geschichte des Roten Kreuzes zu entdecken, und tauchen Sie in das Herz der Stadt Genf ein. Wie in einem Freilichtmuseum reihen sich Orte, die zur Geschichte der ältesten humanitären Organisation gehören, und Meilensteine, die für ihre Entwicklung wegweisend sind, zu einem Weg der Humanität aneinander.

Entdecken Sie in der Altstadt, wie eine Handvoll Genfer Bürger das Rote Kreuz ins Leben gerufen hat – eine Initiative, die rasch zu konkretem humanitären Tun und dann zur Ausarbeitung der Genfer Konventionen geführt hat.

Besuchen Sie im internationalen Viertel Genfs das Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum und erfahren Sie, wie sich diese faszinierende Geschichte fortsetzt. Sie verfolgen insbesondere den Erfolg einer weltweiten humanitären Bewegung, die Entwicklung ihrer Tätigkeit und diejenigen des Völkerrechts; Sie erfahren etwas über die neuen Herausforderungen, denen sich die Bewegung heute gegenübersteht.

Eine Broschüre führt Sie an verschiedene Stationen. Auf Ihrem Smartphone oder Ihrem Tablet hilft Ihnen ein interaktiver digitaler Plan, sich in der Stadt zurechtzufinden. Auch können Sie zur Ergänzung Ihrer Besichtigungstour über Links und QR-Codes auf kurze Videofilme zugreifen.

Mit dem Roten Kreuz auf den spuren der Humanität ist die Adaptation des historischen und thematischen Spaziergangs, der anlässlich der 33. Internationalen Konferenz der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung vom 4. Dezember 2019 in Genf zusammengestellt wurde. Er wurde in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz und der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften und in Kooperation mit der Société Henry Dunant und der Fondation Genève Tourisme & Congrès realisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.